Kaffee-Maschinen-Service

K-M-S - Kaffee-Maschinen-Service - Othmar Spielhofer - Gewerbepark Hofsteig - Hofsteigstraße 112 - A-6858 Schwarzach - Tel. +43-699-18140151 - info@kaffee-maschinen-service.com - kaffee-maschinen-service.com


Wasser & Kalk



Gibt es unterschiedliches Wasser?

Optisch gesehen nicht, doch kann das Wasser verschiedene Inhaltsstoffe enthalten, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. Durch geeignete Maßnahmen können die negativen Auswirkungen vermindert werden.

Welche Stoffe gibt es im Wasser?

Im Wasser können sowohl feste aus auch gelöste Stoffe enthalten sein
Feste Stoffe sind z. B.: Sand oder kleine Schmutzpartikel aus dem Rohrleitunssystem, durch diese Partikel kann es zu Schäden an der Kaffeemaschine kommen. Es kann zu Schäden an der Turbine, Pumpe, Heizung und am Magnetventil kommen. Besonders dann, wenn der Wasserfilter in der Kaffeemaschine nicht regelmäßig getauscht wird. Dies ist Abhängig vom Gebrauch (Kaffeemenge) und vom Wasser. Gelöste Stoffe sind z. B.: Salze, Gase und Mineralien (enthält unsere Härtebildner = Kalk)


Was ist und wo befindet sich Kalk?

Kalk wird im Fachausdruck auch Carbonathärte genannt. Diese vorübergehende und auch temporäre Härte bezieht sich auf Vorhandensein von gebundenen Calcium und Magnesium.
Kalk hat auch den Beinamen Kesselstein und besteht hauptsächlich aus Magnesiumkarbonat (Mg++) und Calziumkarbonat (Ca++). Diese beiden Arten sind an den Sauerstoff oder an Kohlensäure im Wasser gebunden. Je mehr sich im Wasser befindet, um so höher ist der Härtegrad des Wassers. Wenn sich Sauerstoff oder Kohlensäure im Wasser auflöst, sind diese Teilchen frei und führen zu Ablagerungen in der Kaffeemaschine.




Wie kann Kalk entfernt werden?

Die Entfernung von Kalk kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Mit Hammer und Meißel, durch Entkalkungsmittel oder durch Enthärten des Wassers. Wir entfernen den Kalk mittels Entkalkungsmittel. Für diese Art gibt es verschiedenen Entkalkerlösungen auf dem Markt. Diese Lösungen sollten keine Schäden auf dem Lack (Gehäuse), an der Brühgruppe Kunststoff), an den Dichtungen, am Boiler/Erhitzer verursachen. Es darf nur den Kalk gründlich und schnell (Einwirkzeit) entfernt werden...

Welche Härtebereiche gibt es?

Als Maß für die Härte wird allgemein der Begriff „Grad deutscher Härte“ verwendet. Nach dieser Härteskala wird Wasser in vier Bereiche eingeteilt. Diese Bereiche sind 0-7° dH (weiches Wasser), 7- 14° dH (mittelweiches Wasser), 14-21° dH (hartes Wasser) und über 21° dH (sehr hartes Wasser). Die Waschmittelindustrie verwendet diese Bereiche für die genaue Dosierung des Waschpulvers. Für die Entkalkung der Kaffeevollautomaten gelten folgende Regeln:

0-7° dH ca. alle 6-8 Monate
7-14° dH ca. alle 4-5 Monate
Über 14° dH ca. alle 2-3 Monate


Wichtig:

Kalk bildet sich über einen längeren Zeitraum, lassen sie sich daher genug Zeit beim Entkalken. In jedem Entkalkungsprozess benötigt die Entkalkerlösung ihre Zeit um den Kalk lösen zu können.





Bitte entkalken sie Ihren Kaffeevollautomaten von Anfang an regelmäßig. Nur so verhindern sie schwere Schäden an Ihrem Kaffeevollautomaten.





Startseite Wir über uns Kundendienst Büro-Service Wasser & Kalk Kaffeegeschichte Anfahrt Saeco Reparatur Impressum


Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben sie uns einfach eine Nachricht an info@kaffee-maschinen-service.com

Die folgenden Logos unterliegen dem anerkannten Copyright des jeweiligen Herstellers, und werden mit dessen freundlicher Genehmigung hier verwendet.
Sollte einer der Inhalte dieser Seite geltendes Urheberrecht verletzen oder nicht erwünscht sein, wird um freundliche Benachrichtigung gebeten, damit der beanstandete Inhalt ggf.von dieser Seite entfernt werden kann.